CNC Frästeile / Kosteneinsparungen für Einkäufer?
26. April 2020
Stanzteile und Stanzwerkzeug in 4 Wochen
8. Mai 2020

Standardisierte Konstruktion im Werkzeugbau

Was bringt die standardisierte Konstruktion im Werkzeugbau?

Immer wieder wird von Standardisierung in der Konstruktion gesprochen egal ob im Werkzeugbau oder allgemein. Jedoch sind die wenigsten Unternehmen in der Lage das Potenzial auch über mehrere Stufen auch zu nutzen. Das liegt an diversen Punkten die wir anhand einer Konstruktion für ein Stanzwerkzeug gerne für Sie aufzeigen.

50% Einsparung in der Stanzwerkzeugkonstruktion sind durchaus möglich!

Wie Sie es schaffen, diese Einsparungen für sich und Ihr Unternehmen Monat für Monat zu erzielen.

  • Sie benötigen eine Konstruktionsrichtlinie mit Angabe von „Aufbau, Materialwahl, Thermischen Verfahren“
  • Verwenden Sie Normplatten und Normteile „so viel wie möglich“
  • Konstruieren Sie einfach „keine asymmetrischen Teile, keine ungeraden Masse“
  • Berücksichtigen Sie vor gerüstete Werkzeuge auf den CNC Maschinen
  • Berücksichtigen Pakete beim Drahterodieren

Wir bei der Hametec AG haben zum Beispiel eine Konstruktionsrichtlinie erstellt, wo Angabe zum Aufbau vom Stanzwerkzeug, Materialwahl, Thermische Verfahren usw. definiert sind. So stellen wir sicher, dass wir eine klare Linie in der Konstruktion haben, egal wer grade konstruiert.

Nur wer in der Konstruktion an die Fertigung denkt, kann die Einsparungen tatsächlich realisieren. Gleich wie bei der Konstruktionsrichtlinie benötigt man auch eine Fertigungsrichtlinie in der CNC Fertigung „Standard Gewindebohrer, Fräser, und Spannmittel“ müssen definiert sein. Wird dies konsequent umgesetzt, haben Sie nicht nur einen Kostenvorteil sondern auch einen Lieferzeit Vorteil.

Wenn Sie diese Vorteile auch für Sie nutzen möchten, dann sind wir der richtige Experte. Fragen Sie uns an, Herr Häfliger erstellt Ihnen schnell und zuverlässig ein kostenloses Angebot. mitja.haefliger@hametec.ch